Mousse-Foundation – Eigenschaften

Redakteur: Rebekka Lienau

Die Mousse-Foundation ist eine Alternative zu flüssigen und cremigen Foundations. Sie wird besonders diesen Frauen empfohlen, die ein leichtes Make-up bevorzugen. Die Mousse-Foundation beschwert die Haut nicht und mattiert sie perfekt. Welche anderen Eigenschaften hat die Mousse-Foundation und wem wird sie empfohlen? Wie wird sie richtig aufgetragen?

Mousse-Foundation – Eigenschaften

Die Mousse-Foundation hat eine leichte Formel und hinterlässt auf der Haut eine zarte Schicht – die Haut fühlt sich dadurch samtweich an und kann problemlos atmen. Das richtige Auftragen einer solchen Foundation sichert ein gleichmäßiges, perfektes Make-up. Dank der Mousse-Foundation hält das Make-up sogar 12 Stunden. Sie kaschiert die Unvollkommenheiten der Haut und glättet die Falten. Die Mousse-Foundation ist darüber hinaus einfach in der Anwendung und gibt keinen Masken-Effekt.

Die Mousse-Foundation mattiert die Haut und wirkt feuchtigkeitsspendend, deshalb eignet sie sich für jeden Hauttyp – von trockener bis hin zu fettiger Haut. In Anbetracht ihrer leichten Konsistenz wird sie vor allem an heißen Sommertagen empfohlen, aber es gibt keine Kontraindikationen, wenn Sie sie auch im Winter verwenden wollen.

Wem wird die Mousse-Foundation empfohlen?

Nach der Mousse-Foundation sollten Frauen greifen, die ein leichtes und zartes Make-up mögen. Sie wird auch diesen Frauen empfohlen, die morgens keine Zeit für das Make-up haben. Die Mousse-Foundation kaschiert schnell und gleichmäßig die Unvollkommenheiten der Haut.

Das ist eine ideale Lösung für Frauen mit der Haut mit Neigung zu Couperose und Rötungen, denn die Mousse-Foundation vereinheitlicht das Hautbild und sichert keinen Masken-Effekt.

Wie wird die Mousse-Foundation aufgetragen?

Die Mousse-Foundation in Sprayform wird einfach auf die Gesichtshaut gesprüht, und die Mousse-Foundation im Tiegel können Sie mit dem Finger direkt auf die Haut auftragen. Verteilen Sie sie gleichmäßig auf der Haut. Verzichten Sie am besten auf den Beauty-Blender, denn der Beauty-Blender ist für solche Foundations ungeeignet. Der Pinsel ist ebenfalls keine gute Wahl, denn mit dem Pinsel können Sie eine zu dicke Schicht Foundation auftragen, die in die Haut nicht einzieht. Die Mousse-Foundation ist sehr ergiebig – für eine Anwendung reicht eine geringe Menge am Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: | | | | | | | |