Neue befeuchtende Cremes von Korres: Almond Blossom

Redakteur: Rebekka Lienau

Die Marke Korres führte auf den Markt drei neue Cremes zur Befeuchtung der Haut ein. Jede ist zu Bedürfnissen eines andere Hauttyps bestimmt. Die Serie Almond Blossom umfasst Produkte zur fettigen und gemischten, normalen und trockenen sowie trockenen und sehr trockenen Haut.

befeuchtung.jpgDie Korres-Cremes sollen morgens und abends nach der genauen Reinigung der Haut aufgetragen werden. Mit den Fingerkuppen wird eine geringe Menge der Creme eingeklopft. Die Kosmetikprodukte aus der Serie Almond Blossom wurden dermatologisch getestet, sie sollen diesbezüglich keine Reizungen, Mitesser sowie keine Akne verursachen. Sie können eventuell bei den Personen mit einer empfindlichen Haut und bei Allergikern eine Allergie verursachen, weil sie sehr viele natürliche Zutaten enthalten.

Was ist in Korres-Cremes zu finden? Die Kosmetikprodukte des Serie Almond Blossom besitzen u.a.: Extrakt, Proteine und Mandelöl, Hyaluronsäure, Haferextrakt, Sheabutter, Sonnenblumenöl, Jojobaöl und Olivenöl. Da die Marke Korres lediglich natürliche Kosmetikprodukte herstellt, gibt es hier fast keine künstliche Substanzen. Aus diesem Grund sind in befeuchtenden Cremes folgende Zutaten nicht zu finden: Paraffin, Silikon, Parabene, PEG, Retinol, Tiersubstanzen. Der Inhalt der Produkte Almond Blossom ist leider nicht ganz ökologisch. Auf der Etikette befindet sich eine Information, dass die Formel der Cremes solche Substanzen wie Alkohole, Glyzerin, Duftsubstanzen oder Xanthan enthält. Es ist aber sicher, dass die Produkte tierversuchsfrei sind und den Veganern empfohlen werden. Eine sehr wichtige Information für Allergiker – die Kosmetikprodukte können Spuren von Nüssen enthalten.

Die Korres-Cremes Almond Blossom pflegen jeden Hauttyp. Sie versichern eine lange Befeuchtung, Glättung und Strahlung der Haut. Die natürlichen Zutaten kümmern sich um eine richtige Nahrung der Haut. Die Wahl und Konzentration der Produkte ist von der Haut und ihrer Austrocknung abhängig. Eine trockene und sehr trockene Haut braucht eine sehr intensive Befeuchtung. Eine fettige und gemischte Haut braucht dagegen die Regulation der Arbeit von Talgdrüsen und die Beschränkung der Sebum-Produktion. Am leichtesten ist es, eine normale und trockene Haut zu pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: | | | | | | |