HIT! Ein Dermaroller

Redakteur: Rebekka Lienau

Dermaroller, ist der Hit zur Pflege der Gesichtshaut, des Körpers und des Kopfes. Überzeuge dich selbst, was es so außergewöhnliches in diesem bescheidenen Gerät gibt.

 

Was ist ein Dermaroller?

derma-roller

Ein Dermaroller, ist eine Rolle gespickt mit kleinen Nadeln. Er dient zur Bekämpfung von Falten, zur Aufhellung von Verfärbungen, verbessert die Straffheit der Haut, reduziert Cellulitis und regt das Wachstum der Haare an. Das Gerät, besitzt einen Rollkopf ( zur Pflege des Gesichtes ) oder zwei Rollköpfe ( für den Körper ) mit Nadeln verschiedener Längen. Ihre Größe, ist an die Bedürfnisse der Haut und die Anzahl der Behandlungen angepasst, die der Patient hinter sich hat. Die kleinsten Nadeln sind 0,2 mm, die größten über 0,5 mm. Die Nadeln sollten aus der chirurgischen Stahl angefertigt sein und mit Gold beschichtet. Die standardgemäße Anzahl von Nadeln auf einem Rollkopf sind 540 Stück.

Wie benutzt man einen Dermaroller?

Zum Dermaroller, sollten wir Kosmetikprodukte wählen, die die Therapie unterstützen. Wir sollten auch ein Desinfektionsmittel kaufen. Vor der Anwendung, sollten wir das Gesicht reinigen und den Dermaroller desinfizieren. Besprühe den Rollkopf mit dem Desinfektionsmittel, wenn er getrocknet ist, spüle ihn mit gekochtem Wasser ( die Temperatur sollte nicht 70 Grad Celsius überschreiten ) aus und lasse ihn erneut trocknen. Trage auf dein Gesicht ein Kosmetikprodukt auf, welches man speziell vor einer Behandlung mit einem Dermaroller benutzen soll. Warte bis es ins Gesicht einwirkt oder nehme seinen Überschuss mit einem Wattepad auf. Danach klopfe, als nächstes das Kosmetikprodukt ein, welches während einer Behandlung angewendet wird. Wie benutzt man den Roller? Wenn es deine erste Behandlung ist, dann benutze den Rollkopf mit den kleinen Nadeln. Drücke den Rollkopf auch nicht zu fest auf die Haut auf, sonst setzt du dich unnötig Reizungen aus. Rolle dein Gesicht in folgender Reihenfolge, erst die Wangen, dann die Nase und das Kinn. Auf jedem Gesichtsbereich, führe einige Bewegungen in waagerechter, senkrechter und schräger Richtung aus. Nach der Behandlung, creme dein Gesicht mit einem feuchtigkeitsspendenden und lindernden Kosmetikprodukt ein. Gegenanzeigen zur Behandlung, sind allergische Zustände und Entzündungen der Haut oder jegliche andere Hautkrankheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: | | | |