Haarentfernung mit dem Wachs – Methoden, Nachteile, Vorteile

Redakteur: Rebekka Lienau

Eine der Haarentfernungsmethoden ist die Epilation mit dem Wachs. Sie können dabei flüssiges Wachs verwenden oder spezielle Pflaster mit dem Wachs in jeder Parfümerie kaufen. Welche Vorteile und Nachteile hat diese Lösung?

Die Epilation mit dem Wachs ist eine der populärsten Methoden der Haarentfernung. Dank dieser Behandlung können Sie Ihre glatte Haut bis zu 5 Wochen bewundern. So sparen Sie viel Zeit bei der täglichen Hautpflege. Die Haarentfernung mit dem Wachs ist immer populärer, deswegen lohnt es sich, diese Methode etwas besser kennenzulernen.

Populärste Methoden der Haarentfernung mit dem Wachs

Es gibt tatsächlich zwei Methoden der Epilation mit dem Wachs:

  • Epilation mit den bequemen Pflastern mit dem Wachs;
  • Epilation mit dem Wachs, das mithilfe eines Stäbchens aufgetragen wird.

Eine interessante Alternative zur Epilation mit dem Wachs ist die Epilation mit der Zuckerpaste, die eine ähnliche Wirkung hat. Es gibt hier nur einen Unterschied – die Zuckerpaste kann mehrmals verwendet werden und erlaubt es, den ganzen Körper mit einer Portion zu epilieren. Wenn Sie ein Pflaster mit dem Wachs einmal verwenden, kann er nicht wieder benutzt werden.

Haarentfernung mit dem Wachs zu Hause

Es ist möglich, den Körper mit dem Wachs zu Hause zu epilieren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, sollen Sie nach Pflastern mit dem Wachs greifen, weil sie einfacher in der Anwendung sind. Es ist ausreichend, die Haut angemessen vorzubereiten, also ein warmes Bad nehmen, um die Haut zu erwärmen und die Haarfollikel zu lockern. Es ist wichtig, keine Öle oder Körperlotionen auf die Haut nach dem Bad aufzutragen. Besser wäre es, Talk oder Puder zu verwenden. Danach soll ein Pflaster mit dem Wachs in den Händen erwärmt und an die konkrete Hautpartie gelegt werden. Glätten Sie das Pflaster und reißen Sie es mit einer energischen Bewegung gegen den Strich ab.

Haarentfernung mit dem Wachs im Kosmetikstudio

Eine teurere Option, die zugleich bessere Effekt gibt, ist die Epilation bei einer Kosmetikerin. Das ist eine gute Lösung für diese Frauen, die die unerwünschte Behaarung schnell und für lange Zeit entfernen wollen. In Kosmetikstudios wird meistens warmes Wachs verwendet – es wird fest nach dem Auftragen auf die Haut mit einer speziellen Spatel. Ein solches Wachs fängt mehr kleine Haare. Die Kosmetikerin verwendet das flüssige Wachs sehr präzise. Es ist bemerkenswert, dass Sie vor dieser Behandlung betäubende Kosmetikprodukte verwenden können, sodass die Epilation nicht schmerzhaft ist.

Haarentfernung mit dem Wachs – Kontraindikationen

Sie sollen auf die Epilation mit dem Wachs verzichten, wenn Sie folgende Probleme haben:

  • Krampfader und geplatzte Blutgefäße;
  • Allergien und Hautkrankheiten;
  • Anschwellungen verschiedener Herkunft;
  • niedrige Blutgerinnung.

Vorteile der Haarentfernung mit dem Wachs

Es gibt wirklich viele Vorteile der Haarentfernung mit dem Wachs. Dazu gehört hauptsächlich die Haltbarkeit, weil die entfernten Haare erst nach 4 Wochen nachwachsen. Wenn Sie eine glatte Haut für lange Zeit haben wollen, ist es ausreichend, während der Epilation oder nach der Behandlung eine solche Kosmetik zu verwenden, die das Haarwachstum verlangsamt. Die Epilation schwächt die Härchen, deswegen ist jede nächste Behandlung einfacher. Die Haarentfernung mit dem Wachs verursacht kein Brennen und keinen Juckreiz, was im Falle von verschiedenen Cremes und Präparaten oft passiert. Dank der Epilation mit dem Wachs wird die Haut glatt und frei von Reizungen.

Nachteile der Haarentfernung mit dem Wachs

Der Schmerz ist der erste und am häufigsten genannte Nachteil der Haarentfernung mit dem Wachs. Die Härchen werden zusammen mit den Zwiebeln ausgerissen, deswegen ist die Behandlung schmerzhaft für empfindliche Personen. Der zweite Nachteil sind die eingewachsenen Härchen und die damit verbundene Haarbalgentzündung. Dagegen können Peelings helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: | | | | | |