Augenbrauen – interessante Informationen und Fakten, die viele Personen nicht kennen

Redakteur: Rebekka Lienau

Wissen Sie darüber, dass die Augenbrauen nicht nur schmücken, sondern hauptsächlich eine schonende Funktion haben? Sie dienen außerdem dem Ausdruck von Emotionen. Dank dem guten Augenbrauen-Make-up können Sie Ihr Aussehen deutlich verändern. Es ist zuerst am wichtigsten, die Härchen über den Augen angemessen zu pflegen und ein paar interessante Informationen zum Thema der Augenbrauen kennenzulernen.

1) Die wichtigste Funktion der Augenbrauen ist der Schutz der Augen vor Feuchtigkeit, Schweiß, Regen. Die gebogene Form der Augenbrauen richten Wasser auf beide Seiten des Gesichts, wo es ruhig abfließen kann. Auf diese Art und Weise bleiben die Augen trocken und die Sehkraft wird nicht gestört.

2) Die Augenbrauen bestehen aus etwa 250 Härchen. Nach einigen Quellen können solche Augenbrauen, die nie gezupft wurden, aus sogar 1.100 Härchen bestehen. Und wie lang sind die Härchen? Der Rekord in diesem Bereich wurde im Jahr 2008 in Japan aufgestellt – die Augenbraue war 15 cm lang.

3) Die Lebensdauer eines Haars im Augenbrauenbogen beträgt ungefähr 4 Monate lang. Nach dieser Zeit fallen die alten Augenbrauen aus und bereiten den Platz für die neuen Härchen vor.

4) Die Augenbrauen helfen deutlich bei der Identifizierung des Gesichts und beim Signalisieren der Emotionen. Für die Bewegung der Augenbrauen verantworten 12 Muskeln, u.a. Musculus occipitofrontalis und Musculus procerus. Dank der Muskeln können wir Überraschung, Wut und viele andere Emotionen ausdrücken. Nicht immer können wir aber unsere Augenbrauen kontrollieren – sie können unabhängig von unserem Willen nach oben gehen, wenn wir die Stimme heben.

5) Viele Säugetiere haben Augenbrauen, mit denen sie Emotionen ausdrücken. Der Mensch ist jedoch der einzelne Vertreter der Säugetiere, dessen Augenbrauen sich auf der unbehaarten Haut befinden. Auf diese Art und Weise sind die menschlichen Augenbrauen besser merklich und es ist leichter, die Emotionen zu erraten.

6) Aus den Haarfollikeln auf dem Kopf wachsen häufig zwei oder drei Haare – dasselbe betrifft die Wimpern. Wenn es aber um die Augenbrauen geht, wächst nur ein Haar aus einem Haarfollikel.

7) Wissen Sie darüber, dass die völlig rasierten Augenbrauen erst nach einem Jahre nachwachsen?

8) Die Trends zum Aussehen der Augenbrauen veränderte sich häufig. Im Altertum wurden sie nach Göttern betont oder zu einer Augenbraue verbunden. Im Mittelalter wurde ein ganz anderer Look der Frauen in Mode, nämlich eine hohe Stirn. Aus diesem Grund wurden die Augenbrauen und ein Teil der Haare rasiert. Heutzutage werden die Augenbrauen so geschminkt, dass sie sehr natürlich aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schlagwörter: | | | | |